1998 - „Dreiseithof Lorenzen“ Winderatt

Der letzte landwirtschaftlich betriebene von sieben Bauernhöfen im Dorf ist eine Dreiseithofanlage mit einigen dazugehörigen Nebengebäuden und einer Abnahme. Der Kuhstall wurde wegen Baufälligkeit abgebrochen. Die Wieder-erichtung in alter Form mit Nutzung zu Wohnraumvermietung und als Maschinenhalle mit Wohnraumvorbereitung beschränkt sich vorerst auf etwa die Hälfte der ehemaligen Größe des alten Kuhstalls, dessen Ausmaße aber am wiedererichtetem Granitsockel ablesbar ist. Die linke Scheune wird teilweise als Lagerraum vermietet, bedarf aber auch einer Sanierung. Auch im Wohnhaus sind mehrere Wohnungen vermietet. Der Besitzer ist Ackerbauer, Viehhaltung wurde aufgegeben, das zweite Standbein ist jetzt die Vermietung von Wohnungen.

Hof Lorenzen in Winderatt auf einem Foto um die Jahrhundertwende.

Der rechte Fachwerkstall wurde abgebrochen und verkleinert wieder aufgebaut.
Die Scheune links ist als Lagerraum vermietet.